Logo B&B Ingenieurgesellschaft

zuverlässig - praxisnah - kundenorientiert

SUPPORT-HOTLINE
+49 771 83262-99
Montag - Freitag
08:00 - 12:00 h | 14:00 - 17:00 h

bauabrechnung_m.jpg

Abrechnung von CAD-Objekten mit AVA-Anbindung

Das Modul Bauabrechnung ermöglicht die schnelle Erfassung von Flächen, Linien und punktförmigen Objekten aus dem CAD, die Umwandlung in Abrechnungsobjekte/Materialzuordnungen und deren Anbindung an ein Leistungsverzeichnis mit automatischer Mengenkontrolle. Es steht eine Importschnittstelle GAEB DA81-86 zur Verfügung. Jedem Objekt können eine oder mehrere Positionen zugeordnet werden und umgekehrt kann eine Position natürlich mehrere Flächen umfassen. Auch ein schneller Import von Aufmaßen ist integriert. Der Abgleich mit dem Auftraggeber erfolgt als Differenzdatendatei REB DA11.

Erfassung:
Die abzurechnenden CAD-Elemente können mit Hilfe verschiedener Filterfunktionen (u.a. nach Fläche, Polylinie, Punkt und Layer) oder über Selektion ausgewählt und in einem Arbeitsgang in Abrechnungsobjekte umgewandelt werden. Dies könnten z.B. sein: Pflasterflächen, Mutterbodenauftrag, Kantensteine, Rinnen in Laufmeter, Bäume oder Poller als Einzelelemente. Im gleichen Arbeitsschritt wird auch eine AVA-Datei importiert (z.B. DA81). In einem übersichtlichen Editor erscheinen nun alle Objekte nach Typen oder Einheit geordnet sowie das Leistungsverzeichnis mit den Positionen. Auch die Positionen können nach verschiedenen Kriterien geordnet werden, um die Zuordnung zu erleichtern. Diese geschieht sehr komfortabel per "Drag and Drop" im Bauleistungseditor. Nach erfolgter Zuordnung werden die bearbeiteten CAD-Elemente im Dialogfenster farbig markiert, ebenso die Positonen, denen schon CAD-Elemente zugeordnet wurden. Dies erhöht die Übersicht und vermeidet Fehler. Für die allgemeine Bauabrechnung können einfachen Objekten auch verschiedene Formeln der REB 23.003 zugeordnet werden. Auch Volumenberechnungen sind bei Flächen möglich (über eine Schichtstärkendefinition).

Darstellung:
Für die gleichzeitige und hochwertige Planausgestaltung von Abrechnungsplänen wird es dem Anwender ermöglicht, sich eine umfangreiche, auf seine Bedürfnisse zugeschnittene, Liste oder Bibliothek von Signaturen bzw. Abrechnungstypen (Asphalt, Knochenpflaster, Raseneinsaat und Oberbodenauftrag), zu erstellen. Eine Grundbibliothek wird mitgeliefert, deren Einträge als Vorlagen kopiert werden können. Darstellungsparameter sind nicht nur Farben, Typen, Breiten und Winkel von Schraffur- und Umrandungspolylinie. Weitere wichtige Darstellungsparameter sind: die automatische Beschriftung von Name, 2D/3D-Flächen, 2D/3D-Längen und von Segmentbemaßung, die Ermittlung und Beschriftung der Schwerpunkte und die Koordinaten mit oder ohne z-Komponente und deren Abstände. Die erfassten Flächen bekommen einen Flächennamen zugewiesen und werden automatisch hochgezählt. Die Abrechnungsobjekte werden zu "intelligenten" CivilDesign®-Elementen, welche jederzeit mit dem [Element bearbeiten]-Befehl individuell geändert werden können (anderem Abrechnungstyp zuordnen und Namen ändern). Die Textposition der Flächenbeschriftung wird gespeichert und kann per CAD geändert werden. Eine Planrahmenfunktion erstellt hochwertige Layouts im CAD unter Berücksichtigung des firmeneigenen Planstempels, individuellen Nordpfeilen und optionaler Generierung von Koordinatenkreuzen mit passender Beschriftung.