Logo B&B Ingenieurgesellschaft

zuverlässig - praxisnah - kundenorientiert

SUPPORT-HOTLINE
+49 771 83262-99
Montag - Freitag
08:00 - 12:30 h | 13:30 - 17:00 h

dgm_m.png

Digitales Geländemodell

Das Digitale Geländemodell (DGM) stellt Teile der Erdoberfläche vereinfacht als geometrisches Modell dar.

Das DGM wird gebildet aus dem digitalen Höhenmodell (DHM) und dem digitalen Situationsmodell (DSM). Das digitale Höhenmodell beinhaltet 3D-Koordinaten, die die Höhenstrukturen von Objekten oder des Geländes repräsentieren. Informationen zur Geländestruktur, wie Böschungskanten und Gerippelinien, bildet das digitale Situationsmodell ab. Folglich enthält das DGM sämtliche Informationen über die Geländeoberfläche.

Die Struktur des Geländemodells basiert auf Dreiecken. Die einzelnen Höhenpunkte des digitalen Höhenmodells werden mit Hilfe von Dreiecken miteinander vermascht. Zusätzlich berücksichtigt die Dreiecksvermaschung die morphologischen Informationen des Situationsmodells, indem Bruchkanten als Dreiecksseite Verwendung finden.

Das Digitale Geländemodell wird bei der Darstellung von Geländeoberflächen und Erdschichten und bei den Planungen von Regenrückhaltebecken, Baugruben, Halden, Stauseen und Deponien verwendet.

Unsere Tiefbaulösung BBSoft® ermöglicht folgende Funktionen:

  • Einlesen von Geländedaten, Punkten und Bruchkanten
  • Erstellung eines 3D-Geländemodells aus Punkten und / oder Bruchkanten
  • Befehle zur Konstruktion von Gruben und Dämmen
  • Verschneidung von digitalen Geländemodellen
  • Böschungsberechnungen mit Bermenfunktionen
  • Analyse-Funktionen zur Darstellung von Höhenlinien und -schichten und des Gefälles
  • Automatisches Erstellen von Geländeschnitten mit Darstellung als Profil durch alle Geländehorizonte
  • Massenberechnung nach der Prismenmethode