Logo B&B Ingenieurgesellschaft

zuverlässig - praxisnah - kundenorientiert

SUPPORT-HOTLINE
+49 771 83262-99
Montag - Freitag
08:00 - 12:00 h | 14:00 - 17:00 h

strassenplanung_m.png

Schleppkurve

Bei der Durchfahrt einer Kurve werden die Vorderräder eines Fahrzeuges auf einer durch den Lenkeinschlag vorgegebenen Leitlinie geführt. Die Hinterräder hingegen bewegen sich, in Abhängigkeit von den Abmessungen des Fahrzeuges, auf einer zur Kurveninnenseite nachlaufenden Schleppkurve. Um die Befahrbarkeit von Verkehrsflächen oder Tankstellen zu prüfen, bietet BBSoft® eine verständliche Lösung.

Die Fahrkurve kann über eine Schnellkonstruktion oder entlang eines vorhandenen Polygons aus dem CAD (z.B. Ränder) ermittelt werden. Darüber hinaus berücksichtigt die Berechnung bereits konstruierte Objekte (Achse und Ränder) aus der Straßenbau - Software. Die Fahrkurve kann zu jedem Zeitpunkt interaktiv im Lageplan an die örtlichen Gegebenheiten angepasst werden und der Wechsel zwischen verschiedenen Fahrzeugen erfolgt auf Knopfdruck. Dem Anwender stehen unterschiedliche Bemessungsfahrzeuge zur Verfügung. Es können zusätzlich eigene Fahrzeugtypen in einem komfortablen Fahrzeugeditor archiviert und definiert werden. Diverse Darstellungsoptionen erlauben eine individuelle Gestaltung der Fahrzeuge und der Flächenfüllungen. Sicherheitsabstände berücksichtigt die Software genauso wie verschiedene Führungspunkte, so dass die Berechnung nicht zwingend über den Achshauptpunkt erfolgen muss. Die Leitlinie muss aus mindestens drei Stützpunkten bestehen, die Bögen berechnet die Software automatisch.

Zwischen vier verschiedenen Fahrweisen kann der Anwender wählen:

  • Fahrweise entlang einer Zwangslinie: Das Fahrzeug wird auf dem Polygon entlang gezogen, ohne den Mindestwendekreisradius zu berücksichtigen und ohne das Polygon auszugleichen.
  • Fahrweise 1 (nach FGSV): Der Lenkeinschlag erfolgt während der Fahrt. Die Übergangsstellen von den Geraden in den Kreisbogen erfolgen tangential, so dass an ihnen keine Knicke entstehen.
  • Fahrweise 2 (nach FGSV): Hier lenkt der Fahrzeugführer bei annähernd stehendem Fahrzeug ein und fährt dann an. Diese Fahrweise, mit einer maximalen Lenkwinkeländerung im Stand, wird durch die Annahme eines abrupten Übergangs zwischen Gerade und Kreisbogen simuliert.
  • Fahrweise bei Abstellvorgängen: Bei dieser Fahrweise schlägt der Fahrzeuglenker die Vorderräder nahezu im Stand ein und befährt somit unmittelbar aus einer Geraden einen Kreisbogen mit festgehaltenem Lenkradeinschlag.

  • strassenplanung_schleppkurve_01

    Schleppkurve Sattelzug

  • strassenplanung_schleppkurve_02

    Schleppkurve Lastzug

  • strassenplanung_schleppkurve_03

    Schleppkurve Müllfahrzeug

  • strassenplanung_schleppkurve_04

    Schleppkurve Sattelzug